Logo

UK 9 Karow

Was so los ist im Kiez...

 

Dringend! Wohnraum gesucht

Die ukrainischen Familien, die im Frühjahr vorübergehend in dem Haus an der Bahnhofstrasse in Karow einquartiert wurden, müssen nun leider raus.
Der Gemeindekirchenrat hat in seiner Sitzung  vom 09.11.2022 beschlossen, dass die dringend notwendige Renovierung des Hauses  in Angriff genommen wird. Die Familien müssen zum 21.01.2023 ausziehen.
Gesucht wird daher superdringend Wohnraum für eine siebenköpfige Familie (Eltern, vier Kinder,  davon ein Säugling, und Großmutter) hier in der Gegend, da drei der Kinder bereits Grundschule und Kita besuchen. Mietkosten können bei Behörden beantragt werden.

 Für die Fahrradwerkstatt 

Für die Fahrradwerkstatt in der Unterkunft Siverstorpstrasse werden gerne noch folgende Materialien angenommen (Stand November 2022):
-1 Mantel - 20 Zoll
-2x Schlauch 10 Zoll
-2x Schlauch 12 Zoll
-2x Schlauch 20 Zoll
-Stand-Fahrradpumpe mit zwei Ventilen
Abgabe gerne rund um die Uhr bei der Security an der Siverstorpstrasse. Vielen herzlichen Dank!
 
 

Ausstattung für Fahrradwerkstatt in Unterkunft gesucht

Im Tempohome Siverstorpstrasse soll eine Fahrradwerkstatt aufgebaut werden. Gesucht werden folgende Sachen:
-Sichtlagerboxen, Werkzeugkiste oder -koffer, Schubladenschrank Metall, alternativ Holzkommode zur Aufbewahrung
- Rollwagen Metall oder Kunststoff (stabil)
- Montageständer für Fahrräder
- Zentrierständer für das Zentrieren von Laufrädern
- große Bodenschutzmatte Gummi oder Industrieteppich mit gummierter Unterseite (robust, stabil)
- Lappen
- Öle & Fette für Werkstattgebrauch
- Werkzeuge: Zangen, Seitenschneider, Metallsäge, Inbusschlüssel, Ringschlüssel oder Maulschlüssel, Schraubendreher und ähnliches
- Reinigungsmittel für Fahrräder
- Ersatzteile (Fahrradventile, Brems- und Schaltzüge, Fahrradschläuche aller Größen, auch 16″ & Flickzeugsets)
- Funktionierende, gebrauchte, nicht kaputte Fahrradteile (Schaltwerk, Bremskörper und Bremshebel, Laufräder, Kassetten, Beleuchtung … etc.) auch funktionierende Fahrräder oder Fahrräder mit gewissem Reparaturbedarf:
- Fahrradzubehör wie Klingel, Sattel, Griffe, Schutzbleche, Fahrradschlösser etc.
Falls jemand helfen kann - einfach die Sachen bei der Security am Eingang abgeben. Vielen herzlichen Dank!

 

Guthabenkarten für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Da es dauern wird, bis das Geld aus staatlicher Unterstützung fließt und die Gastgeber entlastet werden sollen, bitten wir um Gutschein-Karten von Geschäften (Rewe, dm, H&M und was auch immer) - dann können sich die Leute selbst versorgen mit Hygieneartikeln, Kleidern, Lebensmitteln. Die gibt es überall zu kaufen, bitte kleine Beträge wie 10 oder 15 Euro. Auf den Karten können die Spender gerne Grüße oder Kontakt-Möglichkeiten hinterlassen, wenn gewünscht.
Wir nehmen diese Guthabenkarten im Stadtteilzentrum gerne Mo bis Fr von 10 bis 17 Uhr entgegen. Den Kontakt zu Gastgebern zu bekommen, ist kein Problem: Die ersten Familien, die Ukrainer*Innen bei sich privat untergebracht haben, haben sich schon bei uns gemeldet, da natürlich viele Fragen auftauchen. Gerne könnt Ihr diese Familien auch an uns verweisen.

 

Erledigt - vielen herzlichen Dank an alle Helfer

Die evangelische Gemeinde kann Geflüchtete aus der Ukraine in einem Haus in Karow an der Bahnhofstrasse unterbringen. Das Problem: Das Haus ist komplett leer.

Es soll am Freitag und Samstag, 18. und 19.3., gefüllt werden mit Betten, Tischen, Stühlen. Bitte schleppt herbei, was Ihr entbehren könnt! Auch Hausrat wird benötigt - Teller, Tassen, Besteck, Töpfe - für die Bahnhofstrasse 54.
Einfach vorbeibringen bitte. 

Haben Sie ein Zimmer frei für geflüchtete Frauen mit Kind aus der Ukraine? Bitte melden. Wir haben hier im Stadtteilzentrum Karow (030 94380098)  eine lange Liste von Leuten, die eine Bleibe suchen.

Aktueller Stand der Unterkunft Ende Oktober 2021

 - Betreiber der Unterkunft ist der Landesbetrieb für Gebäudebewirtschaftung, derzeit vor Ort mit 14 Mitarbeitern (Sozialteam, Hauswirtschafter)
-Die Unterkunft ist jetzt eine Erstaufnahmeeinrichtung. Das bedeutet, dass Menschen unmittelbar nach der Registrierung beim Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten hier untergebracht werden, die Verweildauer aber meist nur einige Wochen ist. Während dieser Zeit erhalten die Bewohner auch Vollverpflegung in der Unterkunft - bis auf das Spielzimmer mussten daher alle Gemeinschaftsräume für Küche, Lager und Essensausgabe umgenutzt werden.
-Die Unterkunft bietet 245 Plätze, ist meist voll ausgelastet. Derzeit sind Menschen aus 19 Länder untergebracht (Moldawien, Vietnam, Serbien, Georgien, Irak, Türkei etc.)
-Es ist im Gespräch eine Willkommensklasse für die vielen (70-80) Kinder direkt in der Unterkunft einzurichten.  

 Sie wollen Sachspenden leisten? Einige Anregungen des Ehrenamtskreises finden Sie in der Bedarfsliste.

 Tempohome Siverstorpstrasse wieder in Betrieb

Anfang August 2021 geht die Gemeinschaftsunterkunft Siverstorpstrasse wieder in Betrieb, geplant vorerst bis März 2022. Der Andrang beim Ankunftszentrum in Berlin ist derzeit so groß, dass in Karow wieder Menschen untergebracht werden (müssen). Die Anwohner rund um das Tempohome wurden per Brief des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) informiert.  Betreiber der Unterkunft ist der "Landeseigene Betrieb für Gebäudewirtschaft" (LfG-B).

Das Gelände war nach dem Freizug im Februar 2021 als Reservestandort vom LAF beibehalten worden.

Der Bezirk Pankow plant nach Abbau des Tempohomes auf dem Grundstück an der Siverstorpstrasse einen Schulneubau, der als Drehscheibe für notwendige Schulauslagerungen (z.B. bei Renovierungen) genutzt werden soll.

Tempohome Siverstorpstrasse leergezogen

Die Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in der Siverstorpstrasse ist seit Februar 2021 leergezogen. Ein Großteil der Menschen zieht in die beiden Gemeinschaftseinrichtungen im Lindenberger Weg und in der Wolfgang-Heinz-Straße in Buch sowie in die neu gebaute Gemeinschaftsunterkunft in der Falkenberger Straße 154 in Weißensee.

Der Unterstützerkreis wird seine Aktivitäten für Migrantenfamilien in der Region aber fortsetzen. Informationen zum ehrenamtlichen Engagement für Geflüchtete und Migranten finden Sie auch in Facebook auf der Seite „Karow hilft“.

Ehrung für "Karow hilft"

Die Initiative "Karow hilft" erhielt 2020 den Pankower Ehrenamtspreis! Geehrt wird das seit 2014 stetige Engagement für Geflüchtete und Migranten im Stadtviertel. 

Mitgliederbereich